suppengrün aus dem glas - selbstgemachte gemüsebrühe

Selbstgemachte, haltbare Gemüsepaste! Nie wieder Geschmacksverstärker und gekörnte Brühe!
Selbstgemachte, haltbare Gemüsepaste! Nie wieder Geschmacksverstärker und gekörnte Brühe!

Heute möchte ich Euch mein Rezept für selbstgemachte Gemüsebrühe zeigen! In all meinen Rezepten schreibe und empfehle ich ja immer auf gekörnte Brühe und fertige Tütchen zu verzichten, daher muss ich Euch auch eine gute Alternative liefern, oder?

Es gibt verschiedene Alternativen zur gekörnten Brühe, diese hier funktioniert für mich und meine Bedürfnisse am besten, da sie schmackhaft, haltbar, platzsparend und vor allen Dingen fix gemacht ist!

Die Gemüsepaste kann genau wie fertiges Pulver oder Brühwürfel verwendet werden, sie ist etwas schwächer im Geschmack, das macht aber nichts, da ein zweiter Löffel der Brühe absolut nicht schadet. Durch den hohen Salzgehalt ist das Suppengrün aus dem Glas lange haltbar und verleiht den Speisen direkt etwas mehr Würze.

Das Rezept kann problemlos halbiert, verdoppelt und vervielfacht werden, außerdem könnt ihr es Eurem Geschmack anpassen und ggf. weniger Knoblauch oder mehr Chili hinzugeben - eben ganz wie ihr mögt.

Ich bin wirklich begeistert und habe immer ein Glas meiner Gemüsebrühe im Kühlschrank stehen. Übrigens…ein hübsches Einmachglas mit selbst gemachtem Suppengrün ist immer ein tolles Mitbringsel :-)

Habt ihr eines der Rezepte ausprobiert? Dann teilt Euren Teller doch mit mir @canballet mit dem #canballetibiza. Ich freue mich auf Eure Kreationen!  

Selbstgemachte, haltbare Gemüsepaste! Schluss mit künstlichen Geschmacksverstärkern und gekörnte Brühe!
 

Suppengrün aus dem Glas - selbstgemachte Gemüsebrühe

Rezept für ein GLas mit circa 400ml (Großes Marmeladenglas)

Basisrezept (beliebig veränderbar):
400g Suppengemüse (Eurer Wahl)
50g Salz

Rezept für meine Gemüsebrühe:
3 Zehen Knoblauch
1 halbe Chili
3 Stangen Sellerie (mit Grün)
2 Karotten
1 Petersilienwurzel
1/2 Stange Lauch
1 TL frisch gemahlenen Pfeffer
50g Himalaya Salz
1 Bund glatte Petersilie

Das Gemüse putzen, schälen und in grobe Stücke schneiden. In der Küchenmaschine, am besten auf mehrere Etappen, so fein wie möglich zerhacken. Das zerkleinerte Gemüse zusammen mit dem Salz in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Die Masse in ein vorher sterilisiertes Einmachglas geben und verschließen. In dieser Form ist das Suppengrün im Kühlschrank mehrere Wochen haltbar.

Das könnte Dir auch schmecken…