marokkanische salzzitronen

Rezept für marokkanische Salzzitronen mit Lorbeer. #einmachen #salzzitronen #zitronen #fermente #marokko

Salzzitronen sind eine Spezialität der Nordafrikanischen Küche und zwar, um genau zu sein, aus Marokko. Sie sind aus der dortigen Landesküche nicht wegzudenken. Da wir gerne und häufig spicy kochen lieben wir Salzzitronen. Sie sind ganz besonders im Geschmack und mit normalen Zitronen nicht zu vergleichen.

Wie könnte man den Geschmack am besten beschreiben? Ich würde sagen fruchtig-frisch und weder extrem sauer noch bitter. Salzzitronen sind eine tolle Ergänzung zu Tagines, Reisgerichten, Coucsous/ Hirse, Salatdressings und noch zu vielem mehr. Ich kombiniere sie beispielsweise sehr gerne zu Upma, das Rezept findet ihr hier.

Rezept für marokkanische Salzzitronen mit Lorbeer. #einmachen #salzzitronen #zitronen #fermente #marokko

In der Regel werden die Salzzitronen nicht als Ganzes verzehrt, sondern je nach Rezept nur die kleingeschnittene Schale oder das Fruchtfleisch, manchmal findet auch die Flüssigkeit der Salzzitronen Verwendung. Diese wird während des Fermentationsprozesses übrigens gallertartig, das liegt wohl an der Gelierkraft des Albedo (der weißen Schicht unter der gelben Schale der Zitrone).

Salzzitronen sind kinderleicht herzustellen und eine tolle Ergänzung in der Küche! Wenn ihr schon dabei seid, könnt ihr gleich ein paar Gläser mehr machen, denn die Zitronen sind auch ein tolles und vor allen Dingen heißbegehrtes Geschenk für Familie und Freunde.

Habt ihr eines der Rezepte ausprobiert? Dann teilt Euren Teller doch mit mir @canballet mit dem #canballetibiza bei Instagram oder hinterlasst hier einen Kommentar am Ende des Blogposts. Ich freue mich auf Eure Kreationen!

Rezept für marokkanische Salzzitronen mit Lorbeer. #einmachen #salzzitronen #zitronen #fermente #marokko

Marokkanische Salzzitronen

Zutaten für ein Einmachglas:

1 Einmachglas (steril)
7 mittelgroße, unbehandelte Zitronen
ca. 80g Meersalz
3 Lorbeerblätter

Zuerst die Zitronen gründlich waschen und am besten mit einer kleinen Bürste sorgfältig abbürsten. Den Strunk mit einem Messer entfernen und 6 Zitronen kreuzförmig (wie auf dem Bild zu erkennen) einschneiden. Versucht dabei soweit wie möglich durch die Zitrone zu schneiden, sie aber nicht durchzuschneiden. Die 7. Zitrone auspressen und den Saft kurz beiseite stellen.

Im nächsten Schritt werden die Zitronen großzügig mit Meersalz gefüllt, am besten funktioniert das mit einem Esslöffel.

Versucht die Zitronen vorsichtig zu stapeln und gebt nach jeder Schicht noch 1 EL Salz auf die Zitronen (es kommt hierbei nicht auf genaue Grammzahlen an). Wenn das Glas voll ist noch die Lorbeerblätter und den Zitronensaft hinzugeben und das ganze schließlich mit kochendem Wasser übergießen. Euer Einmachglas sollte unbedingt steril und keimfrei sein, das ist ganz wichtig, damit sich kein Schimmel bildet.

Das Glas sollte voll sein und die Zitronen unbedingt von Wasser bedeckt sein. Ihr könnt die Zitronen problemlos mit einer sauberen Gabel nachträglich in die richtige Position schieben. Sind die Salzzitronen mit Wasser bedeckt, kann das Glas verschlossen werden.

Die Zitronen müssen dann circa 4 Wochen an einem dunklen Ort stehen bis sie zum Verzehr bereit sind.

Sobald ihr die Zitronen angebrochen habt, solltet ihr sie im Kühlschrank aufbewahren und dabei darauf achten, dass die Früchte auch hier immer von Flüssigkeit bedeckt sind. Unangebrochen sind die Salzzitronen etwa ein gutes Jahr haltbar.

Guten Appetit!

Rezept für marokkanische Salzzitronen mit Lorbeer. #einmachen #salzzitronen #zitronen #fermente #marokko
 

Das könnte Dir auch schmecken…