panettone bread-pudding-muffins

Leckere Mini-Bread-Puddings aus Panettone.

Langsam aber sicher neigt sich das Jahr dem Ende zu und Weihnachten rückt unweigerlich in greifbare Nähe. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich werde in der Regel von selbst gemachten Marmeladen, Chutneys, Panettone und Plätzchen überhäuft.

Ich liebe Panettone, den verbinde ich immer mit meiner Kindheit, zur Vorweihnachtszeit durfte er auf dem Sonntagstisch nie fehlen. Ich mag den weichen, leicht zitrisch-würzigen Geschmack, den der Hefekuchen mit sich bringt.

Leider weiß ich heutzutage gar nicht mehr wohin damit und in der Regel schaffen wir es zu zweit nicht, einen ganzen Panettone zu vernaschen, zumindest nicht, solange er noch frisch und fluffig ist.

Das ist wirklich schade, daher habe ich mir seit letzter Weihnacht angewöhnt einen leckeren Bread-Pudding aus altbackenem Panettone zu machen. Der ist schnell und einfach gemacht und schmeckt wirklich köstlich. Am liebsten mache ich ihn in Muffinförmchen, so kann ich die einzelnen Küchlein auch einfrieren und sie bei Bedarf aus dem Froster nehmen - auch noch lange nach Weihnachten!

Das Beste daran ist, dass man den Panettone auf diese Art und Weiße je nach Geschmack etwas aufpeppen kann. Besonders gerne füge ich Apfel oder Birne mit einer ordentlichen Prise Zimt hinzu, manchmal auch Schokostückchen - je nach Lust und Laune eben!

Natürlich müsst ihr für dieses Rezept nicht abwarten, bis ihr genug altbackenen Panettone zusammen habt, ihr könnt das ganze auch ohne Probleme mit frischem Kuchen zubereiten.

Habt ihr eines der Rezepte ausprobiert? Dann teilt Euren Teller doch mit mir @canballet mit dem #canballetibiza. Ich freue mich auf Eure Kreationen!  

Panettone_Bread_Pudding_Muffins_Birne.JPEG

Panettone Bread-Pudding-Muffins

Zutaten für 6 - 8 Mini-Bread-Puddings

1 kleine Birne, in Scheiben geschnitten
250g altbackener Panettone (frischer geht natürlich auch)
2 Eier
300ml Milch
50g Butter
2 - 3 Eßl. Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 TL. Zimt
etwas Puderzucker zum Dekorieren

Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Den altbackenen Panettone in Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben, den Rand dabei ruhig mit verwenden! Die Butter in einem Töpfchen zum schmelzen bringen, kurz abkühlen lassen. Die Milch zusammen mit Zucker, Zimt, Vanillemark und den 2 Eiern zur geschmolzenen Butter geben und mit einem Schneebesen leicht schaumig schlagen. Den Milch-Eier-Mix zu den Panettone-Würfeln gießen und mit einem Löffel gut durchmischen.

Die Masse auf die vorbereiteten Muffinförmchen verteilen und mit Birnenscheiben dekorieren. Das ganze für 15-20 Minuten backen. Vor dem vernaschen kurz auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Leckere Mini-Bread-Puddings aus Panettone.
 

Das könnte Dir auch schmecken…