klassische minestrone

Minestrone - vollgepackt mit Gemüse & leckerer Pasta

Das Rezept für eine gute Minestrone kann nie schaden! Die italienische Gemüsesuppe kommt immer gut an - egal zu welcher Jahreszeit oder zu welchem Anlass. In der Regel mag sie jeder, sie ist wärmend, super lecker und macht satt! Man kann sie als leichte Vorspeise ohne die Zugabe von Pasta oder Reis reichen oder als Hauptgericht mit Einlage servieren. Die Minestrone ist schnell und einfach gemacht und kommt bei uns daher auch häufig unter der Woche, nach der Arbeit, auf den Tisch. Die klassische Minestrone beinhaltet in der Regel Karotten, Bohnen, Sellerie, Zwiebel und Tomate, man kann sie aber nach Lust, Laune und Saison abwandeln.

Besonders gerne gebe ich noch Steinchampignons, etwas Chili und natürlich viel frischen Parmesan und grob gehacktes frisches Basilikum hinzu. Das gibt dem ganzen noch eine schöne, mediterrane Note. Statt Pasta oder Reis, schmeckt die Suppe auch ganz köstlich zusammen mit einem gerösteten Brot mit Olivenöl und einer Prise Meersalz.

Habt ihr eines der Rezepte ausprobiert? Dann teilt Euren Teller doch mit mir @canballet mit dem #canballetibiza. Ich freue mich auf Eure Kreationen!     

Minestrone - vollgepackt mit Gemüse & leckerer Pasta
Minestrone - vollgepackt mit Gemüse & leckerer Pasta

Klassische Minestrone

Zutaten für 4 Personen:

2 Stangen Sellerie, von den Fasern befreit und in feine Scheiben geschnitten
5 mittelgroße Steinchampignons,
in Scheiben geschnitten
1 Chili,
von den Samen befreit und in Scheiben geschnitten
2 Karotten,
geschält und in Scheiben geschnitten
1 Handvoll grüne Bohnen,
geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten
150g Cannelloni Bohnen
(aus dem Glas oder für mindestens 12h eingeweicht und 1h gekocht)
1 Gemüsezwiebel,
gehackt
1-2 Zehen Knoblauch (je nach Gusto),
gehackt
1/2 Zucchini,
in feine Scheiben geschnitten
3/4l
Gemüsebrühe
250g Pasta (ich verwende gerne Hörnchennudeln, Farfalle oder Penne)
1 Dose gestückelte Tomaten
getrockneter Oregano
1 gute Handvoll frischen Basilikum
Parmesan,
gerieben
Salz & Pfeffer
1 Prise braunen Zucker
Olivenöl
1 - 2 Lorbeerblätter

Zuerst die Pasta kochen, abschütten und mit einem guten Guss Olivenöl beträufeln, damit sie nicht zusammenklebt. Für einen Moment beiseite stellen.

Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und darin die Zwiebeln zusammen mit etwas braunem Zucker anschwitzen. Karotten, Sellerie, Lorbeerblätter, Knoblauch und 1 gehäuften Teelöffel Oregano hinzugeben und alles kurz anbraten. Das Ganze mit den gestückelten Tomaten aus der Dose und der Gemüsebrühe ablöschen. Kurz köcheln lassen.

Grüne Bohnen, Cannelloni Bohnen, Zucchini und die Chili hinzugeben. Die Minestrone mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu guter Letzt noch die Champignons hinzufügen. Die Suppe weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Je eine Schöpfkelle Pasta in tiefe Teller geben und mit der Minestrone aufgießen. Mit gehackten Basilikum und Parmesan servieren.

Guten Appetit!

Das könnte Dir auch schmecken…