süßer challah

Leckeres Rezept für Challah, Perfekt zu Kaffee oder Tee. #challah #hefezopf #backen #hefe

Nichts über ein schönes Stück Hefezopf - das geht für mich immer! Weich, saftig und golden-braun sollte er sein. Wenn es Euch so geht wie mir, dann habe ich genau das richtige Rezept für Euch! Dieser Challah ist ganz köstlich und wunderbar soft und geschmackvoll, selbst am nächsten Tag schmeckt er noch bestens zusammen mit einer Tasse Kaffee oder Tee.

Challah ist ein traditionell, jüdisches Gebäck, was in der Regel zum Schabatt gereicht wird. Es kann süß, wie in dieser Version sein oder auch herzhaft mit zum Beispiel Olivenöl oder Rosmarin. Beide Varianten sind gleichermaßen schmackhaft. Ich habe das Rezept etwas meinen Vorlieben angepasst und zu Honig und Sesam noch Rosinen, sowie Orangen- und Zitronenabrieb hinzugegeben.

Der Teig ist schnell zubereitet, allerdings müsst ihr circa 2,5h Ruhezeit einplanen und die ist wirklich wichtig, wenn ihr ein gutes Ergebnis erzielen möchtet. Das Rezept ist einfach toll, ihr könnt es auch abwandeln und anstelle eines Zopfs kleine Brötchen (siehe Bild ganz unten) oder auch Brezeln formen.

Habt ihr eines der Rezepte ausprobiert? Dann teilt Euren Teller doch mit mir @canballet mit dem #canballetibiza bei Instagram oder hinterlasst hier einen Kommentar am Ende des Blogposts. Ich freue mich auf Eure Kreationen!

Leckeres Rezept für Challah, Perfekt zu Kaffee oder Tee. #challah #hefezopf #backen #hefe
Leckeres Rezept für Challah, Perfekt zu Kaffee oder Tee. #challah #hefezopf #backen #hefe #ostern

Süßer Challah

Rezept für einen Hefezopf/ Challah:

500g Mehl
100g Honig
1 Würfel Hefe (für 500g Mehl)
100ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
2 Eier + 1 Eigelb zum Bestreichen
70g Öl
50g Rosinen
1 TL Zitronen- & Orangenabrieb (gemischt)
1 Prise Zimt
etwas Sesam zum Bestreuen

Leckeres Rezept für Challah, Perfekt zu Kaffee oder Tee. #challah #hefezopf #backen #hefe

Für den Teig zuerst das Mehl in die Rührschüssel Eurer Küchenmaschine sieben. Eine Mulde formen und die Hefe hinein bröseln. Das lauwarme Wasser (bitte nur lauwarm, ab 40°C werden die Hefebakterien zerstört) zusammen mit dem Honig hinzufügen und kurz ziehen lassen.

Nach 5 Minuten das Öl, Zitrusabrieb, Zimt und die 2 Eier hinzugeben. Mit dem Knethaken auf niedriger Stufe langsam verkneten. Lasst den Teig ruhig 5 Minuten von der Küchenmaschine bearbeiten.

Danach solltet ihr ihn nochmals für mindestens 5 Minuten selbst von Hand durchwalken. Das ist ganz wichtig, damit ihr später ein gutes Ergebnis erzielt. Der Teig sollte nicht mehr kleben und leicht glänzen, dann ist er genau richtig. Formt den Hefeteig zu einer Kugel und legt ihn zurück in die leicht geölte oder bemehlte Rührschüssel. Lasst den Teig für 2h an einem warmen Ort gehen, er sollte sein Volumen circa verdoppeln.

Nach der Ruhezeit den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals gut durchkneten, dabei die Luft so gut es geht “rausschlagen”. Achtet darauf an dieser Stelle nicht mehr so viel Mehl mit in den Teig einzuarbeiten, damit der Challah später schön fluffig und weich bleibt.

Teilt den Teig in 3 gleich große Teile, das könnt Ihr auch mithilfe der Küchenwaage machen. Formt die Teiglinge zu 3 gleichen Teigschlangen und verbindet diese am oberen Ende. Flechtet einen ganz normalen Zopf und verschließt ihn am Ende einfach wieder.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Gebt den Hefezopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bedeckt ihn mit einem Küchentuch. Lasst den Challah nochmals für 30 Minuten gehen und bestreicht ihn danach großzügig mit Eigelb und bestreut Euren Zopf mit Sesam.

Den Challah bei 180°C für circa 30 Minuten backen bzw. solange bis er golden-braun ist.

Guten Appetit!

Leckeres und einfaches  Rezept für süßen Challah. #hefezopf #hefeweck #challah #backen
 

Das könnte Dir auch schmecken…