buntes ofengemüse mit joghurt-kräuter-salsa

Buntes Ofengemüse mit Joghurt-Feta-Salsa

Das Auge ist bekanntlich mit, oder? So auch bei diesem Gericht! Wurzelgemüse in seinen vielen bunten Facetten macht mir immer gute Laune und vertreibt den ein oder anderen Winterblues. Schon beim Vorbereiten und Schälen des Gemüses freue ich mich, die intensiven Farben der verschiedenen Gemüse zu entdecken.

Das Wurzelgemüse ist aber nicht nur schön anzusehen, sondern schmeckt auch ganz köstlich! Der Mix aus erdigen und süßen Noten, macht es zu einem wahren “comfort food”, allerdings ohne die ganzen Kalorien. Zusammen mit einem leckeren Dip aus frischen Kräutern und etwas Feta ist das Gemüse einfach unwiderstehlich und ein perfektes Essen nach einem langen Arbeitstag.

Mediterranes, buntes Ofengemüse

Falls ihr kein buntes Gemüse bekommt, schmeckt ein normaler, weißer Blumenkohl natürlich genauso gut, wie ein lilafarbener. Ich hatte beim letzten Einkauf Glück und konnte aus der vollen Farbpalette schöpfen - da konnte ich einfach nicht anders und musste zuschlagen! Gerade Wurzelgemüse gibt es ja in den verschiedensten Farben, damit ein bisschen zu experimentieren macht mir einfach Spaß. Nicht immer nur farblich unterscheiden sich die verschiedenen Gemüse zu ihren gleichnamigen Verwandten, oft sind sie etwas herber oder süßer im Geschmack. Es lohnt sich auf jeden Fall mal ein bisschen auszuprobieren.

Habt ihr eines der Rezepte ausprobiert? Dann teilt Euren Teller doch mit mir @canballet mit dem #canballetibiza. Ich freue mich auf Eure Kreationen!     

Mediterranes buntes Ofengemüse mit Fete-Joghurt-Salsa

Buntes Ofengemüse

Zutaten für 2 Personen

Für das Gemüse:
1 mittelgroße Süßkartoffel
1 kleine lilafarbene Süßkartoffel
1 kleine Aubergine
1/2 Blumenkohl (gibt es meist in lila oder orange)
1 große Knolle Rote Bete
1 Pastinake oder Petersilienwurzel
1 große Rote Zwiebel
einige Zweige Rosmarin und Thymian
2 Esslöffel Honig
Olivenöl
Pfeffer & Salz

Für die Salsa:
250g griechischen Joghurt
circa 50g Feta
1 Zehe Knoblauch
3 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Zitronensaft
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Koriander
1 Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel
1 guten Esslöffel Tahini
etwas Sesam zum Dekorieren
Pfeffer & Salz

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die verschiedenen Gemüse schälen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch mit der flachen Seite des Messers leicht andrücken, die Schale dabei dran lassen.

Das Gemüse in eine große Auflaufform oder ein Backblech geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann alles großzügig mit Olivenöl beträufeln und mit den Händen gut vermischen, sodass wirklich jedes Gemüsestückchen mit Olivenöl bedeckt ist. Das Ganze mit Honig beträufeln und mit Rosmarin- und Thymianzweigen spicken. Achtet darauf, dass der Rosmarinzweig nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird, sonst verliert er seine Nadeln und die befinden sich dann störend im ganzen Ofengemüse.

Das Gemüse für circa 25 - 30 Minuten in den Ofen geben oder solange bis das Gemüse gar ist und leicht gebräunt ist.

In der Zwischenzeit den Dip vorbereiten. Dafür alle Zutaten, außer dem Sesam, in ein hohes, für den Pürierstab geeignetes, Gefäß geben und gut durchmixen. Gegebenenfalls etwas nachwürzen und dann in ein Schälchen geben und mit etwas Sesam dekorieren.

Guten Appetit!

Leckeres Gemüse aus dem Ofen mit Kräuter-Feta-Salsa
 

Das könnte Dir auch schmecken…