glutenfreies brot mit quinoa, hirse & chia

Easy homemade bread made out of quinoa, millet and chia. Gluten free, vegan and without yeast.
Easy homemade bread made out of quinoa, millet and chia. Gluten free, vegan and without yeast.

Scroll down for English version...

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, sind viele meiner Rezepte glutenfrei, das liegt daran, dass Jeremy (mein Liebster) Weizen nicht besonders gut verträgt. Ganz verzichtet er nicht darauf, aber wir achten darauf, so wenig Gluten wie möglich zu essen. Ich liebe ja Pasta, Brot und Pizza und es war anfangs sehr schwer...inzwischen haben wir uns gut daran gewöhnt und vermissen es kaum noch. Zudem erlauben wir uns immer wieder kleine Ausnahmen...

Als Alternative zu normalem Brot mit Weizen und Co mache ich sehr gerne eines aus Quinoa, Hirse und Chia. Das ist wirklich sehr simpel und zudem noch gesund! Online kann man ja inzwischen unendlich viele glutunfreie Brot-Rezepte in sämtlichen Varianten finden, ich persönlich, bevorzuge eher die puristischen Rezepturen. Ich vermeide es die vielen Ersatzproduke zu verwenden, die die Zutatenliste so mancher Rezepte schier endlos erscheinen lassen. 

Dieses Brot kann wirklich jeder problemlos, ohne Vorkenntnisse backen! Es ist etwas saftiger in der Konsistenz und nicht ganz so luftig wie zum Beispiel ein Weißbrot. Ich toaste die einzelnen Scheiben gerne nochmal vor dem Belegen, damit sie etwas kross werden und sich der Quinoageschmack voll entfalten kann. Besonders gut schmeckt das Brot zu einem herzhaften Frühstück mit Rührei und Avocado...
 

BROT MIT QUINOA, HIRSE & CHIA | GF & vegan

Zutaten für ein Brot in einer Kastenform (20cm):

200g Quinoa
100g Hirse
60g Chiasamen
3 El. Leinsamen oder ein Saaten- oder Körnermix nach Wahl (z.B. Sonnen- oder Kürbiskerne)
3 - 4 Eßl Olivenöl
1 Tl Backpulver
Saft einer halben Zitrone
250ml Wasser
Salz
1 Prise Kurkuma

Den Quinoa und die Hirse über Nacht oder mindestens 8 Stunden in ausreichend Wasser einweichen. 

Backofen auf 180°C. vorheizen.

Nachdem die Körner ausreichend Wasser aufgenommen haben, das überschüssige Wasser durch ein Sieb abschütten, Quinoa und Hirse kurz mit klarem Wasser abwaschen und gut abtropfen lassen. Die Körner sollten so trocken wie möglich sein, damit das Brot später nicht zu feucht wird. 

In der Zwischenzeit die Chiasamen in 125ml Wasser einweichen, achtet darauf die Masse immer wieder kurz durchzurühren, damit sich keine Klumpen bilden. Falls das Gel zu fest sein sollte, könnt ihr problemlos einen kleinen Schuss Wasser hinzugeben.

Den Körner-Mix in einen Blender geben, 125ml Wasser, Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Backpulver und eine Prise Kurkuma hinzufügen. Zum Schluss noch das Chia-Gel beifügen und alles gut durchmixen. 

Die Masse sollte eine teigartige Konsistenz erhalten, das dauert circa 1 - 2 Minuten. Wenn der Teig fertig ist, die Leinsamen hinzugeben und mit einem Kochlöffel unterheben. 

Die Masse in eine gefettete Backform geben und die Oberseite mit Leinsamen oder Körnern Eurer Wahl bestreuen. Für circa 1h 15m backen, je nach Ofen dauert es auch etwas länger, macht einfach die Garprobe mit einem Holzspieß, solange nichts mehr daran haften bleibt, wenn ihr den Spieß wieder herauszieht, sollte das Brot gut sein. 

Guten Appetit! 


•ENGLISH•

HEALTHY BREAD WITH QUINOA, MILLET & CHIA | GF & vegan

As some of you may have noticed, many of my recipes are gluten-free, which is because Jeremy (my love) doesn't tolerate wheat quite good. He doesn't give up all, but we take care to eat as little gluten as possible. I love pasta, bread and pizza and it was very hard in the beginning to resist... meanwhile we got used to that change very well and hardly miss the wheat anymore. Furthermore, we always allow ourselves little exceptions...

As an alternative to regular bread with wheat and co, I like to prepare one made out of quinoa, millet and chia. This is really very simple and also healthy! By now, you can find numerous of gluten-free bread recipes in all varieties online. Personally, I prefer the puristic ones. I avoid using all the substitute products that make the ingredients list of many recipes seem endless.

Everybody can bake this bread without any special knowledge! It's a little more juicy in consistency and not quite as airy as a white bread. I like to toast the slices, to get them a bit crisp and more flavorful. The bread tastes super yummy with a hearty breakfast of scrambled eggs and avocado...
 

BREAD WITH QUINOA, MILLET & CHIA | GF & vegan

Ingredients for 1 bread baked in a loaf pan (20cm):

200g quinoa
100g millet
60g chia seeds
3 tablespoons flaxseeds or a seed and grain mix of your choice (for example, sunflower or pumpkin seeds)
3 - 4 tablespoons of olive oil
1 teaspoon baking powder
Juice of half a lemon
250ml of water
salt
1 pinch of turmeric

Soak the quinoa and the millet in plenty of water overnight or for at least 8 hours.

Preheat the oven at 180 ° C. 

After the grains have absorbed enough water, drain the excess water through a sieve, wash quinoa and millet briefly with clear water and drain well. The grains should be as dry as possible, to avoid the bread to become to moist at the end.

In the meantime, soak the chia seeds in 125ml of water, take care to stir the mixture again and again, to prevent them from lumping. If the gel is too firm, you can easily add some more  water.

Pour the grains into a blender, add 125ml of water, olive oil, lemon juice, salt, baking soda and a pinch of turmeric. Finally, add the chia gel and mix everything well.

The batter should get a dough-like consistency, which takes about 1 - 2 minutes. When the dough is ready, add the flaxseeds and fold in with a wooden spoon.

Put the mixture in a greased loaf pan and sprinkle with seeds of your choice (I was using again flaxseeds). Bake for about 1h 15m, depending on the oven it may take a little longer, it should be golden brown and crispy on the outside.

Enjoy it!