fruchtiger blaubeer-crumble mit mandeln

Liebt ihr Blaubeeren genauso wie ich? Dann habe ich heute genau das richtige für Euch! Einen super saftigen Crumble, vollgepackt mit Frucht und feinen Mandelblättchen on top! Für mich eine schöne Abwechslung nach der Weihnachtszeit und den damit einhergehenden Plätzchen, Stollen und Co. 

Ein weiterer schöner Nebeneffekt ist die gesundheitsfördernde Wirkung der Heidelbeeren. Sie stecken voller Vitamin C und E, sind reich an Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium. Nicht umsonst zählen sie mit zu den gesündesten Nahrungsmitteln überhaupt! 

Heidelbeere oder Blaubeere? Habt ihr Euch das auch schon gefragt? Im Grunde bezeichnen beide Namen die selbe Frucht. Generell wird der Begriff Blaubeere jedoch eher für Kulturbeeren benutzt, diese sind in der Regel größer und haben helles Fruchtfleisch. Beeren aus heimischen Wäldern hingegen werden als Heidelbeeren bezeichnet. Sie sind kleiner und haben dunkles Fruchtfleisch. Auch geschmacklich sind sie viel intensiver. Ich habe den Heidelbeerkuchen meiner Oma früher geliebt! Erst sind wir gemeinsam in den Wald, um die Beeren zu sammeln und am Nachmittag kam die ganze Familie zusammen und es gab frisch gebackenen Kuchen. Herrlich!

Für den Crumble könnt ihr Heidel- oder Blaubeeren benutzen, je nach Gusto und Saison. Der Crumble funktioniert übrigens auch in allen möglichen anderen Kombinationen super gut. Egal ob Himbeere, Apfel oder Pfirsich, es ist so gut wie fast alles möglich! 

Blaubeere-Crumble mit Mandeln

FRUCHTIGER BLAUBEER-CRUMBLE MIT MANDELN

Zutaten:

Für die Fruchtschicht:
375g Blaubeeren (3 Schälchen)
Saft und Zesten einer halben Zitrone
3 Esslöffel Mehl
50g Zucker
1 TL Zimt

Für den Crumble:
100g Butter (gekühlt und in kleine Stücke geschnitten)
120g Mehl
40g Zucker
50g braunen Zucker
50g Haferflocken
100g Mandelblättchen
1 Prise Salz

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Blaubeeren waschen und abtropfen lassen, dann mit Zitronensaft beträufeln und zusammen mit den Zesten vermischen, das Ganze beiseite stellen. Derweil 3 Esslöffel Mehl, 50g Zucker und den Teelöffel Zimt in einer Schüssel mischen, die Blaubeeren hinzugeben und alles gut vermengen. Die Blaubeeren in eine Auflaufform geben. 

Für den Crumble das Mehl zusammen mit dem Zucker (braunen & weißen), dem Salz und der Butter  in eine Rühschüssel geben. Am besten mit einem Rührgerät bei mittlerer Stufe vermengen, sodass sich kleine erbsenförmige Kügelchen bilden. Die Haferflocken und die hälfte der Mandelblättchen dazugeben und mit den Händen einarbeiten. Darauf achten, dass die Masse krümelig bleibt. 

Die Streusel gleichmäßig auf den Blaubeeren verteilen. Zu guter letzt die restlichen Mandelblättchen über den Crumble streuen und ab in den Ofen bei 180°C für circa eine halbe Stunde. 

Fruchtiger Blaubeer-Crumble mit Mandel
Super leckerer Crumble mit Mandeln & Zitrone. Perfekt zum Kaffee oder als Dessert mit einer Kugel Vanilleeis